Bitrix24 Leads via WordPress Kontakt-Formular erzeugen

Wer als CRM Bitrix24 einsetzt, der hat sicher schon einmal über eine Verbindung von Bitrix24 mit WordPress nachgedacht. Wäre es nicht schön, wenn Anfragen über ein Webformular direkt als Lead in Bitrix24 gespeichert werden könnten?

Nun, Bitrix bietet über die REST-API genau diese Möglichkeit an. Mit ein paar PHP-Kenntnissen (bzw. Copy / Paste – Fähigkeiten) und solch ein Formular ist binnen wenigen Minuten realisiert. Da wir für dieses einfache Beispiel PHP in WordPress einbinden werden, benötigen wir noch ein Plugin, welche uns die Verwendung von Inline-PHP in WordPress ermöglicht. Hierfür habe ich PHP for Posts von Jamie Fraser verwendet. Dieses Plugin kann hier auf der WordPress Website heruntergeladen werden. Alternativ könnt Ihr das Plugin aber auch direkt über das WordPress Backend, über das Plugin-Repository installieren.

Damit WordPress auch Leads in Bitrix24 eintragen kann, müssen wir zuerst eine Verbindung mit Bitrix herstellen. Hierzu benötigen wir die Zugangsdaten eines Benutzers, der über die Berechtigung verfügt, Leads zu erstellen.

Folgender PHP-Code stammt direkt aus einem Blog-Beitrag von Bitrix24, welchen Ihr hier findet. In diesem Beitrag werden auch die zur Verfügung stehenden Felder aufgelistet.

Erläuterung zum 1. Codeblock

In den Zeilen 3 – 5 tragen wir unsere Bitrix-Adresse (Subdomain) ein. Wie diese lautet, könnt ihr direkt in der Adresszeile eures Browsers nachsehen. In den Zeilen 6 – 9 werden die Zugangsdaten für Bitrix definiert. Wie oben schon erwähnt, benötigen wir einen Benutzer, der über die Berechtigung Leads zu erstellen verfügt. Dessen Benutzername und Kennwort tragen wir hier ein.

Das HTML-Formular könnte dann folgendermaßen aussehen:

Erläuterung zum 2. Code-Block

Der 2. Teil unseres Codes enthält unser HTML-Formular. Dieses Formular könnt ihr ganz individuell auf eure Bedürfnisse anpassen. Wie man hier sieht, existiert in diesem Formular auch ein hidden Feld, welches den Lead-Titel beinhaltet. Diesen Titel könnt ihr je nach Anforderungen anpassen. Es muss kein Hidden-Feld sein, ihr könnt daraus auch ein normales Textfeld machen.

Wichtig ist die Form-Action. Hier tragt ihr einfach die URL zu eurem Formular ein (z. B. www.meinewordpress_site.de/kontakt). Sollten euch die Felder nicht ausreichen, dann könnt ihr euch in der Dokumentation die gewünschten Felder heraus suchen. Beachtet, dass ihr nur die Formular-Felder in Bitrix übertragen könnt, die auch in dem Assoziativen-Array ($postData) im 1. Codeblock (Zeile 21), definiert sind. Dieses Array kann jedoch sehr einfach ergänzt werden.

Add Comment