macOs: Verschlüsseln von Dateien

Wer sensible Daten vor Zugriffen Dritter schützen möchte, kann mit Hilfe von OSX seine Dateien mittels Open SSL verschlüsseln. Dazu öffnet man lediglich das Terminal und gibt folgende Befehlskette ein:

Anschließend werden wir nach einem Kennwort zum Verschlüsseln der Datei gefragt. Nach dessen Eingabe, bestätigen wir dies mit Return. Die Datei wird nun verschlüsselt auf unserem Desktop abgelegt.

Zum Entschlüsseln der Datei benutzen wir fast den identischen Aufruf, jedoch dieses Mal nicht -e für encrypt, sondern -d für decrypt.

Eine Übersicht über alle verfügbaren Optionen erhält man durch den Aufruf der openssl Hilfe über: openssl --help

Add Comment